Rechtsanwaltskanzlei

Tanja Raab

Fachanwältin für Medizinrecht

Tel. : +49 941 785 20 870

ra@tanja-raab.de

Sitemap

Rechtsanwaltskanzlei Tanja Raab | Selbstschuldnerische Bürgschaft für MVZ bei GmbH
gerne für Sie da!
MVZ Bürgschaftserklärung GmbH Zulassungsgremien Bundessozialgericht
6518
post-template-default,single,single-post,postid-6518,single-format-standard,edgt-cpt-2.0.2,mikado-core-2.0.2,ajax_updown,page_not_loaded,,homa-ver-3.2, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive
 

Selbstschuldnerische Bürgschaft für MVZ bei GmbH als alleiniger Gesellschafterin

Nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts (Urteil des BSG vom 22.10.2014 – B 6 KA 36/13 R) ist die für die Zulassung eines MVZ erforderliche Bürgschaftserklärung von der GmbH abzugeben, wenn diese alleinige Gesellschafterin des wiederum in der Rechtsform der GmbH betriebenen MVZ ist. Eine rechtliche Grundlage, wonach zusätzlich zu der GmbH noch Bürgschaftserklärungen von den „mittelbaren“ Gesellschaftern verlangt werden könnten, existiert nicht. Den Zulassungsgremien steht insoweit kein Entscheidungsspielraum zu.